Kymco KXR 250 Sport

Mein Einstieg in die Welt der Quads hat mit der Kymco KXR 250 Sport begonnen. Mit 18 PS aus 250 ccm Hubraum verfügt das Fahrzeug über ausreichend Leistung, um auch den Anfängern in diesem Segment den erhofften Fahrspaß zu vermitteln. Zudem schonen eine günstige Ersatzteilversorgung, der niedrige Verbrauch und nicht zuletzt lange Wartungsintervalle den Geldbeutel.

Kymco KXR 250 Sport

Eine besonders positive Erwähnung müssen an dieser Stelle die Straßenreifen erfahren, die über die gesamte Nutzungsdauer von 10.000 km nur geringe Verschleißerscheinungen zeigten und zugleich für Straße und mit leichten Abstrichen für Gelände geeignet sind. Lediglich auf matschigen Untergründen sowie auf Schnee werden den Reifen ihre Grenzen aufgezeigt.

Doch wo Licht ist, ist auch Schatten: der werksseitig montierte Auspuff hat so seine liebe Not mit Spritzwasser und Wintersalz. Entsprechend schnell ist dieser dann verrostet und bis zum nächsten TÜV-Termin muss Ersatz her. Auch mich hat dieses Schicksal ereilt und ich habe die Auspuffanlage durch ein IXIL-Produkt ersetzt: Edelstahl, satter Sound, coole Optik und ein (theoretisch) herausnehmbarer Noisekiller.

Das Fahrzeug zeichnet sich durch sein agiles Handling und seine Wendigkeit aus, wodurch es im Zusammenspiel mit dem geringen Gewicht auch in Grenzsituationen noch sehr gut zu beherrschen ist. Dennoch ist im alltäglichen Umgang der nötige Respekt zu zeigen, denn abgeriegelte 80 km/h sind kein Merkmal von Spielzeug.

Die anfänglich verbaute Nerfbar als Durchtrittschutz musste einem Regenschutz weichen, um das werkseitig offen gestaltete Fahrzeug auch bei schlechtem Wetter alltagstauglich zu machen. Gegen den kalten Fahrtwind und als Schutz vor Ästen bei Geländefahrten habe ich zudem noch Handprotektoren montiert. Der rückseitige Koffer bietet zwar genügend Platz für Warndreieck, Verbandskasten, Schleppkette und Jacken, meine Helme konnte ich jedoch dort nicht unterbringen. Ein Rammschutzbügel, der ebenfalls an der Rückseite montiert ist, rundet die Zubehörpalette ab.