Quad

Die Anschaffung eines Quads hatte für mich zunächst einmal ganz praktische Hintergründe: mit meinem neuen Pkw, ausgestattet als Diesel mit einem Rußpartikelfilter, wollte ich die bei mir leider häufig auftretenden Kurzstrecken vermeiden und so das Fahrzeug schonen.

Kymco MXU 500 IRS

Somit viel meine erste Wahl auf ein vergleichsweise kleines Quad, die Kymco KXR 250 Sport. Kurz entschlossen habe ich die Maschine gebraucht gekauft und sie bereitete mir viele Jahre bei geringen Unterhaltungskosten viel Freude. So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass aus der zunächst lediglich praktischen Ausrichtung eines meiner größten Hobbys wurde.

Obwohl ich die Kymco KXR 250 Sport als ausgelegtes Straßenfahrzeug auch im Gelände nie in eine Situation bringen konnte, die nicht zu meistern war, erfolgte im Jahr 2013 der Umstieg auf die doch erheblich größere Kymco MXU 500 IRS DX LoF, welche nun mit Stollenreifen, Allrad und Sperrdifferential genügend Reserven für jegliche erdenklichen Situationen zur Verfügung hat.

In der Umgebung meines Heimatortes bieten sich insbesondere im Bereich des ehemaligen deutsch-deutschen Grenzstreifens genügend Gelegenheiten für Ausflüge ins Gelände, wobei ich jedoch nicht die sportliche Variante bevorzuge, die zu meinem Verständnis die Verärgerung der Waldbesitzer auf sich zieht. Vielmehr nutze ich das Fahrzeug, um zu Weg- und Aussichtspunkten zu gelangen, die mir zu Fuß verschlossen blieben. Hier bietet sich dann meist wieder die Chance auf ein schönes Fotomotiv.